Mach mit beim Girls‘ Day

 

Der „Girls’Day –Mädchen-Zukunftstag“ ist ein jährlich stattfindender Berufsorientierungstag für Schülerinnen mit Interesse an MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Bei den teilnehmenden Unternehmen und Organisationen kannst Du praktische Einblicke in den Beruf unter anderem als Informatiker, Naturwissenschaftler oder Ingenieur erhalten.  Außerdem kannst Du Dir verschiedene Handwerks-, sowie weitere überwiegend männlich dominierte Berufe anschauen.

Vor allem hast Du dabei die Möglichkeit, Frauen kennen zu lernen, die bereits in dem Beruf arbeiten. Ich habe zum Beispiel während meines Physikstudiums in Siegen beim Girls’Day mitgearbeitet. Dabei habe ich Schülerinnen Infos zum Studium gegeben und mit ihnen Radios gebaut.

Dieses Jahr findet der Girls’Day am 28. April statt. Also nächste Woche!

Falls Du spontan noch mitmachen möchtest, findest Du hier den Girls’Day Radar, wo du die Angebote in Deiner Nähe herausfinden kannst: KLICK!

So geht es weiter, wenn Du ein Angebot gefunden hast, was Dich interessiert:

  1. Abklären: Zuerst musst Du Deine Eltern und Deine Schule fragen, ob Du teilnehmen kannst.
  2. Anmelden: Bei dem Angebot steht, ob Du Dich telefonisch oder online anmelden kannst.

 

Was ich noch interessant finde (und diese Information habe ich im Ergebnisbericht „Evaluation des Girls’Day–Mädchen-Zukunftstags 2015“ gefunden):

„Ein Drittel der Organisationen, die zum wiederholten Mal am Girls‘Day-Plätze anbieten, hat Bewerbungen ehemaliger Teilnehmerinnen auf Praktikums- und Ausbildungsplätze erhalten. 65% dieser Organisationen haben die Bewerberinnen eingestellt.“

Der Girls’Day kann also wirklich ein Sprungbrett für Dich sein und wertvolle Kontakte für Dich bereithalten.

Machst Du mit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*